Tischtennis: Spannende Hinrunde

Eine spannende Hinrunde liegt hinter uns. Nach dem Aufstieg in die 1. Kreisklasse startete eine neuformierte Mannschaft in die Saison. Zunächst mussten erst einmal die Doppel eingespielt werden. Dann wartete nach der Kreisligareform ungefähr die halbe Kreisliga des Vorjahres auf uns.

Natürlich wurden wir aus dem Grund als einer der Abstiegskandidaten eingestuft. Umso erfreulicher die guten Leistungen in den ersten Spielen, aber leider fehlte das Glück oder der letzte platzierte Schlag. Viele 5-Satz-Spiele gingen verloren und so standen wir mit 0:10 Punkten tatsächlich am Tabellenende. Dann endlich gelang allerdings doch der erste Erfolg. Leider folgten 2 weitere Niederlagen. Besonders die 2. war sehr unglücklich da beim Stand von 7:7 gleich 2 Spiele im 5. Satz verloren gingen. Zum Abschluss gelang dann aber doch noch der erhoffte 2. Sieg. Mit 4:14 Punkten verließen wir die Abstiegsplätze. Die Mannschaft ist während der Hinrunde sehr eng zusammengewachsen und die Stimmung war auch nach Niederlagen immer sehr positiv.

Erfolgreicher verlief die Hinrunde unseres 2. Teams. Gleich zum Auftakt gelang gegen den Topfavoriten ein Unentschieden. Es folgten weitere Erfolge und somit setzte sich wir uns auf einem Spitzenplatz fest. Bis zum letzten Spiel blieb es spannend um Platz 2. In fremder Halle mussten wir dann eine Niederlage einstecken und es bleibt vorerst „nur“ Platz 3 über den Jahreswechsel.
Im Pokal überstanden wir die 1. Runde. Es kamen alle Spieler zum Einsatz, ein Zeichen, dass es auch in dieser Mannschaft stimmt.

Insgesamt schauen wir auf ein erfolgreiches Jahr mit dem Meistertitel in der 2. Kreisklasse zurück, auf 4 neue Mitspieler, die schnell integriert wurden, sich aber auch mit ihrer positiven Art sehr schnell einfügten.
Wir sind 13 aktive Spieler mit tollem Zusammenhalt und viel Spass. Wer Lust und Laune hat den schneller Ball über den Tisch zu jagen und Teil dieser Gemeinschaft zu werden, trifft uns Dienstags ab 19:30 Uhr in der Sporthalle Höver (Ausnahme Auswärtsspiel) oder ruft einfach mal den Abteilungsleiter Ralf Fischer unter 05132/6061 an.

DSC_4350

TSV Höver Tischtennis – Ein Team – Ein Gedanke – Ein Ziel – Der Klassenerhalt !!

Der Tischtennis-Ball fliegt wieder

Die Sommerferien sind beendet und unsere Ballkünstler starten in die neue Saison. Nach 2 Meisterschaften in Folge startet unsere 1. Mannschaft nun wieder in der 1. Kreisklasse. Als Saisonziel ist der Klassenerhalt ausgegeben. Auf Grund der Kreisligareform wird dies nicht leicht, da zum Ende der letzten Spielzeit fast die halbe Kreisliga abgestiegen ist. Dennoch besteht Dank einiger Verstärkungen Optimismus.

Erfreulich ist auch die Neuanmeldung unserer 2. Mannschaft. Diese geht in der 3. Kreisklasse an den Start und sollte stark genug sein im oberen Bereich der Tabelle mitzuspielen.

Als Wichtgstes steht allerdings immer noch der Spass im Vordergrund. Mit Spass und ohne Verletzungen werden wir sicher wieder eine spannende Saison vor uns haben.

Zuschauer sind immer gern gesehen und wer Lust und Laune hat, kann uns gern Dienstags beim Training besuchen und selbst einmal den Schläger schwingen.

1. Tischtennis-Sommermeisterschaft

Eine sehr erfolgreiche Saison liegt hinter der Tischtennis-Mannschaft des TSV Höver: Durch denTSV Höver Bild 2 Gewinn der Meisterschaft in der 2. Kreisklasse wurde der direkte Aufstieg in die 1. Kreisklasse erreicht.

Um dies würdig zu feiern, wurde am Pfingstwochenende erstmalig eine Sommermeisterschaft ausgespielt. Für das passende Ambiente dieses besonderen Ereignisses wurde die Sporthalle in Höver mit Palmen und tropischen Obst geschmückt. Bei dem Turnier mussten die sechs angemeldeten Spieler jeder gegen jeden spielen.

Dabei setzte sich Dirk Rohmann als klarer Sieger ab. Souverän gewann er alle fünf Spiele TSV Höver Bild 1ohne jeglichen Satzverlust und nahm im Anschluss erfreut den Siegerpokal der ersten Sommermeisterschaft entgegen. Ihm folgen Marco Istas mit vier gewonnenen Spielen sowie Ralf Fischer mit drei gewonnenen Spielen. Als Erinnerung an den schönen Abend gab es für alle Teilnehmer ein entsprechend graviertes Weizenbierglas mit nach Hause.

Nun läuft die Planung für die kommende Saison 2015/16. Erfreulicherweise konnten drei Spielerzugänge verzeichnet werden, so dass wieder zwei Herrenmannschaften im Tischtennis an den Start gehen können.