Köster & Hapke Cup: Hier ist der Spielplan! UPDATE!

Insgesamt 14 Teams gehen am kommenden Samstag ab 11:00 Uhr beim 5. Köster & Hapke Cup an den Start.

Gespielt wird in zwei 7er-Vorrundegruppen – jeder gegen jeden. Die jeweils beiden besten Mannschaft je Gruppe spielen in einem Halbfinale die Teilnehmer für kleines und großes Finale aus. Alle anderen Teams absolvieren ein Neunmeterschießen als Platzierungsspiel.

Die Siegerehrung ist für 18:15 Uhr geplant.

Änderung in Gruppe A: Die golden Girls können leider nicht teilnehmen. Ihren Platz nimmt das Team „Uuuund Tschüss U20“ ein!

Hier geht es zum Spielplan.

Weitere Infos zum Turnier gibt es hier.

 

 

Volleyball: 10. Platz deutschlandweit

Mit dem Gewinn der Regionsmeisterschaft Hannover realisierten die Volleyballer des TSV Höver im Hobbybereich ‚Herren‘ die Teilnahmeberechtigung am 22. BFS-Cup des Deutschen Volleyballverbandes (DVV) am 13./14.06.2015 in Chemnitz (BFS = Breiten- und Freizeitsport). Bei dieser jährlich ausgetragenen quasi „Deutschen Meisterschaft für Hobbymannschaften“ vertrat der TSV Höver den Niedersächsischen Volleyballverband (NVV).

In den ersten Spielen konnte noch nicht das ganze Potential der Mannschaft abgerufen werden. Wichtige Akteure der abgelaufenen Saison traten aus beruflichen bzw. privaten Gründen die weite Reise in den Osten Deutschlands nicht an und nicht nur Neuzugang Matthias Gehlauf musste sich deshalb erst noch an die neuen Laufwege im Spielaufbau gewöhnen. Gegen Ende des ersten Tages aber wurde auch gewonnen. Die Annahme kam besser, das Zustellspiel von Wilhelm Grefe passte und viele Angriffe konnten von Marcel Zärtner und Leif Steinhauer über die Mitte sowie u. a. von Christian Jahnke und Jens Krubert über Außen erfolgreich abschlossen werden.

Am zweiten Tag wurden letztlich die Platzierungsspiele ab Rang 9 erreicht. Einem 2:0 Erfolg über VFB Grün-Weiß Hellersdorf (Berlin) schloss sich eine 0:2 Niederlage gegen USV Halle Volleys (Sachsen-Anhalt) an. Die Finalisten kamen beide aus Sachsen (jeder Volleyball-Landesverband durfte zwei Mannschaften stellen). Es siege in einem hochklassigen Endspiel TSV 76 Leipzig über SV Antonsthal 1950. Für uns aber bleibt festzuhalten:

Der TSV Höver stellt 2015 die zehntbeste Volleyballmannschaft der Herren im Hobbybereich von ganz Deutschland!!!

Ein besonderer Dank geht noch an unsere Betreuer Michael Otte und Burkhard Jahnke.

 

volleyball_bfs-cup_2015

1. Tischtennis-Sommermeisterschaft

Eine sehr erfolgreiche Saison liegt hinter der Tischtennis-Mannschaft des TSV Höver: Durch denTSV Höver Bild 2 Gewinn der Meisterschaft in der 2. Kreisklasse wurde der direkte Aufstieg in die 1. Kreisklasse erreicht.

Um dies würdig zu feiern, wurde am Pfingstwochenende erstmalig eine Sommermeisterschaft ausgespielt. Für das passende Ambiente dieses besonderen Ereignisses wurde die Sporthalle in Höver mit Palmen und tropischen Obst geschmückt. Bei dem Turnier mussten die sechs angemeldeten Spieler jeder gegen jeden spielen.

Dabei setzte sich Dirk Rohmann als klarer Sieger ab. Souverän gewann er alle fünf Spiele TSV Höver Bild 1ohne jeglichen Satzverlust und nahm im Anschluss erfreut den Siegerpokal der ersten Sommermeisterschaft entgegen. Ihm folgen Marco Istas mit vier gewonnenen Spielen sowie Ralf Fischer mit drei gewonnenen Spielen. Als Erinnerung an den schönen Abend gab es für alle Teilnehmer ein entsprechend graviertes Weizenbierglas mit nach Hause.

Nun läuft die Planung für die kommende Saison 2015/16. Erfreulicherweise konnten drei Spielerzugänge verzeichnet werden, so dass wieder zwei Herrenmannschaften im Tischtennis an den Start gehen können.

Meisterschaft und Aufstieg

Nach der Meisterschaft in der 3. Kreisklasse nutzten wir den Aufstieg in die 2. Kreisklasse. Hier kam eine spannenden Saison auf uns zu.

Bis zum Schluss kämpften 3 Mannschaften um die Meisterschaft und somit um den Aufstieg. Vor unserem letzten Spiel waren wir mit Dollbergen punktgleich und hatten nur 1 Punkt Vorsprung vor Eltze.

Im letzten Spiel gelang uns mit 9:2 ein souveräner Sieg in Eltze, während Dollbergen in Rethmar überraschend 8:8 spielte. Damit stand die Meisterschaft fest.

Im Pokal waren wir ebenfalls erfolgreich, leider mussten wir uns aber erneut im Viertelfinale geschlagen geben.

Insgesamt hatten wir ein tolles Jahr, in dem alle Spieler zu Ihren Einsätzen kamen. Und auch in den wichtigen Spielen mit 7 angetreten wurde.

Rang

Mannschaft

Begegnungen

S

U

N

Spiele

+/-

Punkte

1

TSV Höver

18

15

1

2

155:67

+88

31:5

2

TSV Dollbergen III

18

13

2

3

147:89

+58

28:8

3

TTC Eltze II

18

12

4

2

145:90

+55

28:8

4

TSV Germania Haimar-Dolgen II

18

9

2

7

125:105

+20

20:16

5

MTV Rethmar II

18

8

4

6

132:119

+13

20:16

6

TTC Arpke VI

18

8

3

7

125:120

+5

19:17

7

SV Adler Hämelerwald III

18

6

3

9

124:127

-3

15:21

8

MTV Dedenhausen II

18

5

3

10

100:141

-41

13:23

9

MTV Ilten II

18

3

0

15

67:151

-84

6:30

10

Heesseler SV II

18

0

0

18

51:162

-111

0:36

Jugendfußball in Höver: Uns fehlt der Übungsleiter!

Wir wollen mal wieder einen Versuch wagen: Im Februar/März fand in der KITA Höver eine Umfrage zum Sportinteresse der Kinder ab. Im Ergebnis zeichnete sich ein hohes Interesse für Fußball ab. Aktuell gibt es im TSV Höver keinen Jugendfußball. Diese Nachfrage möchten wir gerne bedienen – leider fehlt uns hierfür der Übungsleiter/Mannschaftsverantwortliche. Zwar gibt es einige Interessenten die in der zweiten Reihe agieren möchte, der Verantwortliche fehlt leider bisher.

Sollten sich hier Personen angesprochen fühlen, meldet euch bitte über unsere Facebook-Seite (https://www.facebook.com/TSVHoever) oder per Email (fussball@tsv-hoever.de).